Gemeinsam für Israel - unser Bekenntnis gegen Gewalt und Terrorismus

Zur aktuellen Entwicklung im Nahen Osten stellt die DIG AG Ulm/Neu-Ulm fest:

Die leider wieder erforderlichen Aktionen der israelischen Armee im Gaza-Streifen richten sich ausschließlich gegen terroristische Ziele, von denen in den letzten Monaten Kommandoaktionen und Raketenangriffe ausgingen, die sich ausschließlich gegen die israelische Zivilbevölkerung richten. Diese Anlagen müssen zerstört und unbrauchbar gemacht werden. In diesem Zusammenhang ist auch die Tötung des Hamas-Militärchefs Al-Dschabari zu sehen. Viele Terroranschläge und Raketenangriffe, bei denen Dutzende israelische Zivilisten ihr Leben verloren, wurden von ihm verantwortet.

Wir fordern eine sachgerechte Beurteilung von Ursache und Wirkung dieser eskalierenden Ereignisse. Sie dürfen nicht schon wieder in ihr Gegenteil, also einseitig zu Lasten Israels, verkehrt werden. Seit Jahren leidet die südisraelische Zivilbevölkerrung unter einem massiven Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen, der sich gezielt und gewollt gegen Zivilisten richtet. In den letzten Tagen wurden mutwillig mehrere hundert Raketen aus Gaza auf Südisrael, vereinzelt auch bis Tel Aviv und Jerusalem, abgefeuert. Es ist die Fürsorgepflicht des israelischen Staates, seine Bürger vor diesen Bedrohungen nachhaltig zu schützen. Israel ist in dieser Auseinandersetzung weder der Aggressor, noch war Israel der ursächliche Initiator der jüngsten Eskalation.

Seit seiner Gründung vor über 65 Jahren musste und muss sich Israel vor dem Terror und den Kriegen wehren und muss sich schützen. Israel hat von Anbeginn nie einen Krieg von sich aus begonnen!

Wir hier in Ulm/Neu-Ulm hoffen, dass dieser Albtraum aus Gewalt und -Terror für die einfachen Menschen bald ein Ende haben wird und wünschen uns für alle Menschen der Region, dass der Weg zum Frieden von der Hamas, im engen Zusammenwirken mit dem Iran, nicht aus  ideologischem Fanatismus unmöglich wird. ALLE Menschen haben in dieser Region das Recht auf Leben in Frieden, Freiheit und Sicherheit.

Wir erklären unsere unverbrüchliche Freundschaft und Solidarität mit Israel, der Heimstatt des jüdischen Volkes und einzigen rechtsstaatlichen Demokratie im Nahen Osten. Wir rufen alle Unterstützer von Frieden und Demokratie dazu auf, in diesen Zeiten an der Seite Israels zu stehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen